Startseite
Die Partnerschaft
Bradford on Avon
Termine../..Aktuelles
Was alles so passiert...
    JHV 2006
    Luke Nicholson
    JHV 2007
    Bootstaufe TWINNY
Fotos
Interessante Links
Impressum
Kontakt

Jahreshauptversammlung 2006

Nachtrag zur JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2006 am 07.03.2006 im Hotel Reichshof  
 
Nach der Begrüßung der Anwesenden durch den 1. Vorsitzenden Hans-Enno Schepker wurden die satzungsgemäßen Tagesordnungspunkte wie - Verabschiedung des Protokolls 2005 / - Jahresrückblick des 1. Vorsitzenden auf ein ereignisreiches Jahr 2005 / - Bericht der Schatzmeisterin / - Bericht der Kassenprüfer / - Entlastung des bisherigen Vorstandes ohne weitere Einwände "abgearbeitet". Es folgte die turnusmäßige Wahl eines neuen Vorstandes (siehe unten).  


Nach oben

Mit kleinen Änderungen stellte sich der bisherige Vorstand für die nächsten zwei Jahre erneut zur Wahl. Das Bild zeigt : Hermann Decker (Schriftwart), Reiner Kretzmer (2. Vorsitzender), Silke Biermann-Sund (Schatzmeisterin), Jürgen Werneccke (Beisitzer), Hans-Enno Schepker (1. Vorsitzender). Es fehlen die Beisitzer/innen : Linda Fischer, Karla Lotze, Ufke Hillers. 
Beate Deacon schied nach langjähriger Vorstandsarbeit als Beisitzerin mit diesem Tag aus dem Amt. Wir möchten ihr an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich danken !!!  


Nach oben

Einige Bemerkungen zum Jahresrückblick 2005



Nach oben

Geprägt war das Jahr auch für uns durch die 750-Jahr-Feier und natürlich durch den damit verbundenen Besuch unserer Freunde aus Bradford. Die Planungen begannen früh im Jahr. Längst stand fest, dass nicht nur die Twinning Association kommen würde, sondern auch die Opera Piccola hatte ihren Besuch angekündigt. Wir hätten auch gerne die Bathampton Morrismen hier gehabt, aber diese mussten den Besuch leider absagen.
Insgesamt waren über 60 Leute unterzubringen. Ein ziemlicher Kraftakt – da der Termin auch in unseren Ferien lag und somit viele als Gastgeber ausfielen weil sie selbst in Urlaub waren. Rückblickend hat aber die Unterbringung mit kleinen Einschränkungen gut geklappt und ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Gastgebern für die Mühe und Mitarbeit noch einmal bedanken.
Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten haben wir es übernommen, eine Englische Woche zu organisieren. Folgende Veranstaltungen wurden während des Zeitraums angeboten:
Graham Baldock hielt eine englische Lesung im Rummel des alten Rathauses.

Die Opera Piccola (eigens zum Jubiläum angereist) gab zwei Konzerte in der Mennonitenkirche.

Im Reichhof wurde Cream-Tea angeboten und das Restaurant "Fisherman" servierte "Fish & Chips".
Zum Besuch unserer englischen Freunde selbst:

Das Programm für unsere Freunde aus Bradford ist lt. Rückmeldungen gut angekommen.Überwiegend spielte das Wetter gut mit. Uns war sehr daran gelegen, auch zusammen mitden Opera Piccola-Mitgliedern etwas zu unternehmen. So war die Fahrt nach Emden mit Bootfahrt,Besuch der Kunsthalle und des Bunkermuseums sowie Freizeit eine “runde Sache“. Obwohl es so einfach erscheint war die Organisation gerade dieses Tages eine Meisterleistung – weil so viele Teilnehmer auf die begrenzten Plätze verteilt und umgeschichtet werden mussten.

Fester Bestandteil des Besuches ist immer der offizielle Empfangsabend. Dem Rahmen entsprechend war auch Frau Schlag anwesend – alles in allem glaube ich war auch das eine gelungene Veranstaltung.
Die Fahrt nach Bad Zwischenahn mit Besuch des „Park der Gärten“ und entsprechenderFreizeit ist ebenfalls gut angekommen.

Ein voller Erfolg war auch wieder das Abschiedsgrillen beim WSV- wobei die Verlegung vom Vorabend der Abreise auf einen früheren Termin allgemein begrüßt wurde – die Stimmung war wesentlich besser weil man diesmal nicht „auf gepackten Koffern saß“.

Weitere Veranstaltungen in 2005
Im September ging dann - organisiert zusammen mit der KVHS - die Last Night Of The Proms über die Bühne. Für das Vorprogramm hatten wir Live-Musik organisiert. Wenngleich die allgemeine Beteiligung sich positiv entwickelt hatte, hoffen wir in der Zukunft dieser Veranstaltung (und eine solche soll es nach letzten Informationen geben) auf noch größere Beteiligung, damit das Flair und die ausgelassene Stimmung dieser Übertragung des jeweils letzten Promenadenkonzertes aus der ROYAL ALBERT HALL in London auch nach Norden überschwappen kann.

Unsere Herbstveranstaltung hat allen Beteiligten gut gefallen. Wettermäßig haben wir mit unserer Radtour durch das Norderland eine absolute Punktlandung vollbracht. Selten haben wir so gebangt. Wir hatten tatsächlich den einzigen Sonnentag während einer Schlechtwetterperiode gebucht. Als Überraschung haben wir einen Teil der Rückfahrt per Motorboot auf dem Norder Tief zurückgelegt.

Zu Ende ging unser „Geschäftsjahr“ vor gut zwei Wochen mit unserem traditionellen Bosseln (siehe Fotos). Auf gefahrloser Strecke und wieder einmal bei Superwetter wurden spannende Wettkämpfe ausgetragen. Parallel dazu hat Linda Fischer zum Klönen und Bingo eingeladen. Attraktive Preise warteten auf die Gewinner.

Unserer diesjährigen Majestäten wurden ermittelt und lauten: Sabine Wernecke und Gerhard Fischer.


Nach oben